Aktuelle Meldungen: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Aktuelle Meldungen

Unfall mit Gefahrgut-LKW, BAB6

Artikel vom 29.07.2020

Einsatzkurzinformation:

Einsatzart: ELvD - Erkundung, B1 - Brand 

Einsatzort: BAB6Fahrtrichtung Nürnberg 

Alarmierung: 29.07.2020 - 03:49 Uhr 

Einsatzleiter: Einsatzleiter v. Dienst

Mannschaftsstärke: 12 Feuerwehrangehörige

Fahrzeuge: 3 Einsatzfahrzeuge Feuerwehr

Pressebericht Feuerwehr:

Einsatz für die Feuerwehr Schwäbisch Hall, Abteilung West

  • Lage

Mit dem Einsatzstichwort "Erkundung" wurden der diensthabende Einsatzleiter der Feuerwehr Schwäbisch Hall am frühen Mittwochmorgen um 03:49 Uhr auf die Bundesautobahn BAB 6 – Fahrtrichtung Nürnberg – zu einem verunfallten LKW gerufen. Zwischen der Kochertalbrücke und der Anschlussstelle Ilshofen / Wolpertshausen war ein LKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, durchbrach die Leitplanke auf einer Länge von 50 Metern, geriet anschließend auf den Grünstreifen und kippte beim Gegenlenken auf die Seite. Aufgrund der Beladung von 10t Lithium-Batterien wollte die Polizei weitere Maßnahmen für die Bergung klären und rief die Feuerwehr.

Nach einer kurzen Erkundung und Abstimmung weiterer Maßnahmen, wurde die Abteilung West um 04:33 Uhr zur Sicherstellung des Brandschutzes an die Einsatzstelle nachgefordert.

  • Einsatzmaßnahmen

Da mit Beginn der Bergung gegen 04:30 Uhr noch unklar war, ob die 10t Lithium-Batterien im LKW und Anhänger Schaden genommen hatte und dadurch möglicherweise eine Brandgefahr bestand, kümmerte sich die Feuerwehr Schwäbisch Hall um die Sicherstellung eines Brandschutzes während der gesamten Bergungsmaßnahmen. Nachdem der LKW sowie der Anhänger aufgerichetet und zum Abtransport bereit waren, konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Während der gesamten Maßnahmen blieb die Bundesautobahn A6 in Fahrtrichtung Nürnberg komplett gesperrt.

  • Personenschaden

2 Personen leicht verletzt.

  • Sachschaden

Nach ersten Schätzungen wird der Sachschaden auf 120.000 Euro geschätzt.

  • Eingesetzte Kräfte

Die Abteilung West war mit 3 Feuerwehrfahrzeugen und 12 Feuerwehrangehörigen, vor Ort. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von einem Abschlepp- und Bergeunternehmen, sowie der Autobahnpolizei.

    Fahrzeuge:

    ​​​​​​​Einheiten:

    • Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Hall, Abteilung West
    • Abschlepp- und Bergeunternehmen
    • Autobahnpolizei
    • Autobahnmeisterei

    Bild(er)

    Infobereiche

    Kontakt

    Kontakt

    Feuerwehr Schwäbisch Hall
    Abteilung Feuerwehr

    Hans-Georg-Albrecht-Weg 1
    74523 Schwäbisch Hall
    Telefonnummer: 0791 943067-0
    Faxnummer: 0791 943067-110
    E-Mail schreiben

    Presse

    Feuerwehr Schwäbisch Hall
    Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

    Hans-Georg-Albrecht-Weg 1
    74523 Schwäbisch Hall
    E-Mail schreiben